Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

25 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Wettbewerb 2003
Zum 60. Jahrestag des Aufstands der Häftlinge im Vernichtungslager Sobibor am 14. Oktober 1943 hat das Bildungswerk Stanislaw Hantz gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern der Maria-Konopnicka-Schule in Izbica einen Schülerwettbewerb veranstaltet. Das Thema war "Erinnern an die Juden und Jüdinnen in Izbica". Dazu konnten Schülerinnen und Schüler Beiträge in Form von Erzählungen oder Gedichten einreichen.
Existiert in Izbica / Kooperation mit der Maria-Konopnicka-Schule
Bericht von Janina Kić, geb. 1926
Janina Kić hat Zeit ihres Lebens in Izbica gewohnt. Sie erinnert sich an die deutsche Besetzung. Ihr Bericht basiert auf einem Interview, dass Robert Kuwałek am 25.02.2003 in Izbica mit ihr durchführte. J. Kić starb 2005.
Existiert in Izbica / Erinnerungen an die Besatzungszeit
Interview mit Halina Błaszczyk, geb. 1929
Halina Błaszczyk beschreibt in ihrem Bericht das Verhältnis der jüdischen Einwohner Izbicas zu ihren wenigen polnischen Nachbarn. Insbesondere erzählt sie auch von den Bedingungen, unter denen die Menschen in ihrer Kindheit lebten. Wir interviewten sie am 25.02.2003.
Existiert in Izbica / Erinnerungen an die Besatzungszeit
"Ob ich noch einmal sehe die Welt und gute Menschen"
Texte von Schülerinnen und Schüler der Maria-Konopnicka-Schule in Izbica zum Wettbewerb "Erinnern an die Juden von Izbica"
Existiert in Publikationen
„Kehren się zurück...? - Der Weg ins Unbekannte“
Die Schülerinnen und Schüler der 1., 2. und 3. Stufe des Gymnasiums im Maria-Konopnicka-Schulzentrums in Izbica waren im Jahr 2014 eingeladen, Beiträge zu dem Thema Deportationen der Juden und Jüdinnen in das Mordlager Belzec abzugeben. Die ersten Plätze der fotografischen, plastischen, literarischen und historischen Arbeiten sind in diesem Band zur ersten Verleihung des Robert Kuwałek-Preises dokumentiert. Der Broschüre ist auf Polnisch und Deutsch.
Existiert in Publikationen