Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Stacja Treblinka

Stacja Treblinka

Nächster Bauabschnitt beim Gedenkort Bahnhof Treblinka abgeschlossen.

Stacja Treblinka - Mehr…

Ada Willenberg - Zwei Leben

Ada Willenberg - Zwei Leben

Am 1. November organisierte das Bildungswerk Stanisław Hantz in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin einen Abend mit der Überlebenden des Warschauer Ghettos, Ada Willenberg.

Ada Willenberg - Zwei Leben - Mehr…

Robert-Kuwałek-Preis 2019

Robert-Kuwałek-Preis 2019

Im Oktober 2019 wurden in der Gemeinde Izbica Schülern und Schülerinnen ausgezeichnet, die sich an dem Wettbewerb beteiligt hatten.

Robert-Kuwałek-Preis 2019 - Mehr…

Gedenken an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Gedenken an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Die Teilnehmer*innen der Bildungsreise zu den "vergessenen Mordlagern der Aktion Reinhard" auf dem Weg zur Gedenkstätte Treblinka

Gedenken an der ehemaligen Bahnstation Treblinka - Mehr…

ZWEI LEBEN: ADA WILLENBERG

ZWEI LEBEN: ADA WILLENBERG

Eine Überlebende erzählt am 1. November 2019 in Berlin vom Warschauer Ghetto und Treblinka

ZWEI LEBEN: ADA WILLENBERG - Mehr…

75. Jahrestag des Aufstandes des Sonderkommandos von Auschwitz

75. Jahrestag des Aufstandes des Sonderkommandos von Auschwitz

Vor 75 Jahren haben Männer des Sonderkommandos Auschwitz-Birkenau einen bewaffneten Aufstand gewagt

75. Jahrestag des Aufstandes des Sonderkommandos von Auschwitz - Mehr…

Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Im Frühjahr 2019 hat das Bildungswerk am Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka Lampen und Bänke errichten lassen.

Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka - Mehr…

Das Unvorstellbare erinnern. Zum Tod von Semyon Rozenfeld

Das Unvorstellbare erinnern. Zum Tod von Semyon Rozenfeld

Am 3. Juni 2019 verstarb Semyon Rozenfeld in einem Krankenhaus in Zentralisrael. Er war der letzte Überlebende des Mordlagers Sobibor und der letzte bekannte Zeuge des Mordens im Rahmen der sogenannten „Aktion Reinhardt“.

Das Unvorstellbare erinnern. Zum Tod von Semyon Rozenfeld - Mehr…

Stacja Treblinka - Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Stacja Treblinka - Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka

Das Bildungswerk Stanislaw Hantz e.V. unterstützt das Museum Treblinka bei der Errichtung eines Gedenkortes auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Treblinka. Spendenaufruf bei betterplace.org

Stacja Treblinka - Gedenkort an der ehemaligen Bahnstation Treblinka - Mehr…

Ort der Erinnerung

Ort der Erinnerung

Ein Ort der Erinnerung im „Maria Konopnicka“ – Schulzentrum in Izbica will Spuren von den Menschen sammeln und dokumentieren

Ort der Erinnerung - Mehr…

Bildungswerk in der Villa ten Hompel

Bildungswerk in der Villa ten Hompel

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder des Bildungswerks zum alljährlichen Jahrestreffen. Aus diesem Anlass besuchen wir Orte, die inhaltlich von Bedeutung für unsere Arbeit sind.

Bildungswerk in der Villa ten Hompel - Mehr…

„Nur die Sterne waren wie gestern“

„Nur die Sterne waren wie gestern“

Ausstellung über Henryk Mandelbaum, Mitglied des Sonderkommandos in Auschwitz

„Nur die Sterne waren wie gestern“ - Mehr…

„Wir mussten tanzen“

„Wir mussten tanzen“

Am 4. Dezember starb Selma Engel in New Haven/Connecticut. Sie war, neben dem in Israel lebenden Semyon Rozenfeld, eine der letzten beiden bekannten Überlebenden des Vernichtungslagers Sobibor. Sie wurde 96 Jahre alt. 75 Jahre lang lebte sie mit den Erinnerungen an eine Zeit, in der sie die Hoffnung auf ein Weiterleben bereits aufgegeben hatte.

„Wir mussten tanzen“ - Mehr…

75. Jahrestag des Aufstands in Sobibor

75. Jahrestag des Aufstands in Sobibor

Am 14. Oktober 1943 flüchteten knapp 300 gefangene Juden und Jüdinnen aus dem Mordlager Sobibor.

75. Jahrestag des Aufstands in Sobibor - Mehr…

Gedenken am Bahnhof Belzec

Gedenken am Bahnhof Belzec

Am 2. Oktober 2018 fand an der Bahnstation in Belzec eine Gedenkfeier für die Deportierten statt, die im Jahr 1942 in das Mordlager verschleppt wurden.

Gedenken am Bahnhof Belzec - Mehr…

»AKTION REINHARDT«. SIE KAMEN AUS DEM GHETTO UND GINGEN INS UNBEKANNTE

»AKTION REINHARDT«. SIE KAMEN AUS DEM GHETTO UND GINGEN INS UNBEKANNTE

Die Ausstellung der Gedenkstätte Majdanek ist vom 3. Juli bis zum 26. August 2018 im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin zu sehen

»AKTION REINHARDT«. SIE KAMEN AUS DEM GHETTO UND GINGEN INS UNBEKANNTE - Mehr…

Transitghetto Izbica - Veranstaltungen

Transitghetto Izbica - Veranstaltungen

Insgesamt wurden im Frühjahr 1942 mindestens 15 Transporte aus dem Protektorat Böhmen und Mähren (Tschechien), dem Deutschen Reich incl. Österreich, Luxemburg, der Slowakei und Westpolen in den Ort Izbica im Osten Polens geleitet. Die Transitghettos im Lubliner Raum - ein vergessenes Kapitel des Holocausts. Von den 8000 Personen, die 1942 aus dem Deutschen Reich nach Izbica verschleppt wurden, erlebten lediglich zwei das Ende der deutschen Besatzung.

Transitghetto Izbica - Veranstaltungen - Mehr…

Das Transitghetto Izbica im System des Holocaust

Das Transitghetto Izbica im System des Holocaust

Im Februar 2018 erscheint beim Metropol Verlag in Berlin die Monographie über das ehemalige Transitghetto Izbica. Im Zentrum der ersten Fallstudie über die Transitghettos im Distrikt Lublin stehen die Deportationen aus den verschiedenen Ländern und Regionen nach Izbica, die Situation der polnischen-jüdischen Bewohner, das Geschehen vor Ort sowie die Nachkriegsverfahren gegen deutsche Täter und polnische Kollaborateure.

Das Transitghetto Izbica im System des Holocaust - Mehr…

Artikel vor 2014

Eine Sammlung der Artikel aus dem Bereich Aktuelles bis Ende 2013

Artikel vor 2014 - Mehr…