Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Transitghetto Izbica - Veranstaltungen

Transitghetto Izbica - Veranstaltungen

Insgesamt wurden im Frühjahr 1942 mindestens 15 Transporte aus dem Protektorat Böhmen und Mähren (Tschechien), dem Deutschen Reich incl. Österreich, Luxemburg, der Slowakei und Westpolen in den Ort Izbica im Osten Polens geleitet. Die Transitghettos im Lubliner Raum - ein vergessenes Kapitel des Holocausts. Von den 8000 Personen, die 1942 aus dem Deutschen Reich nach Izbica verschleppt wurden, erlebten lediglich zwei das Ende der deutschen Besatzung.
Transitghetto Izbica - Veranstaltungen

Izbica 1942, Gebäude des Judenrats

 

Am 20. Februar 2018 wurde die Monographie zur Geschichte des Transitghettos in Izbica in Berlin vorgestellt.

Steffen Hänschen
Das Transitghetto Izbica im System des Holocaust
www.metropol-verlag.de
Erscheinungsdatum: Februar 2018
ISBN: 978-3-86331-381-4
ca. 608 Seiten | 29,90 Euro

Über 140 Interessierte kamen in das Auditorium der Topographie des Terrors, um sich den Vortrag des Autors Steffen Hänschen zur Geschichte des Ghettos anzuhören. Fotos von der Veranstaltung sind hier zu sehen. Unter diesem link sind Fotos von der Veranstaltung zu sehen. Rezensionen können unter den folgenden links eingesehen werden:

"Vergeblich aufs Überleben hoffen" - 15. Mai 2018, Tagesspiegel

"Transitghetto Izbica" - 15. Mai 2018, ak - analyse & kritik / Nr. 63

"Izbica war schlimmer als die Hölle" - 14. März 2018, Neues Deutschland

"Izbica" auf dem Blog: Historisches Sachbuch.

Veranstaltungen zur Buchveröffentlichung


Im Zusammenhang mit der Buchveröffentlichung sind Vorträge geplant, auf denen der Autor das Buch und das Transitghettoo Izbica präsentiert. Bisher stehen folgende Termine fest:

5. Juli 2018 - 19.00 Uhr: Erinnerungsort Alter Schlachthof, Düsseldorf.

9, Juli 2018 - 18.00 Uhr: Kolloquium zur historischen Genozidforschung am Institut für Diaspora- und Genozidforschung Fakultät für Geschichtswissenschaften / Historicum Ruhr-Universität Bochum

9. September 2018 - Brama Grodzka, Lublin / Polen

25. Oktober 2018 - Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Dortmund

22. November 2018, 19 Uhr - Stadtarchiv Stuttgart

Bei Interesse an Vorträgen über  „Das Transitghetto Izbica im System des Holocaust“ kann der Autor kontaktiert werden: haenschen@bildungswerk-ks.de

abgelegt unter: