Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / 2049 Briefe für Staszek

2049 Briefe für Staszek

Gemeinsam mit der IJBS in Oświęcim wollen wir 2049 Briefe für Staszek sammeln.

Am 22. Januar 2023 würde unser Namensgeber Stanisław Hantz seinen hundertsten Geburtstag feiern.

Stanislaw Hantz, von allen nur liebevoll Staszek genannt, wurde im August 1940 von den Nazis von Warschau nach Auschwitz verschleppt. Zu diesem Zeitpunkt war er 17 Jahre alt. Fortan war er nur noch die Nummer 2049, sie wurde auf seinen Unterarm tätowiert.

Knapp fünf Jahre später, im April 1945 war Staszek wieder ein freier Mann. Die Rainbow-Division der US-Armee hatte ihn in Dachau befreit. Er machte sich auf den Weg zurück ins zerstörte Warschau, um sich am Wiederaufbau der Stadt zu beteiligen.

Staszek holte seine Ausbildung nach. Anfang der 50er Jahre heiratete er Regina Zerkowska, sie bekamen zwei Töchter. Er arbeitete lange Zeit als Personalchef in einer großen Braunkohlegrube.

Nach seiner Pensionierung gründete Staszek 1982 den Club der ehemaligen Häftlinge deutscher Konzentrationslager in Zgorzelec. Bis zu seinem Tode war er nicht nur der Präsident, sondern auch die Seele des Clubs.

Die Erinnerung an Auschwitz hatte Staszek nie verlassen. Sie war für ihn immer gegenwärtig und bestimmte letztlich sein ganzes Leben nach der Befreiung.

Staszek ist im Jahr 2007 im Alter von 85 Jahren gestorben.

Wir wollen am 22. Januar 2023 den 100. Geburtstag von Staszek in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte (IJBS) in Oświęcim feiern. Es werden auch einige Familienangehörige anwesend sein.

Die IJBS war für Staszek ein besonderer Ort. Hier konnte er vor allem jungen deutschen Menschen erzählen, was ihm Jahrzehnte zuvor von Deutschen angetan wurde. Er fühlte die Anteilnahme seiner Zuhörer*innen und auch ihre Scham im Angesicht der Verbrechen ihrer Vorfahren. Für Staszek war die IJBS ein Raum der Verständigung und auch seiner Versöhnung.

Gemeinsam mit der IJBS in Oświęcim wollen wir 2049 Briefe für Staszek sammeln. An seinem 100. Geburtstag beginnt das Projekt mit den ersten Briefen, die vor Ort in der IJBS geschrieben werden. Ein Jahr lang können dann alle Menschen, die sich mit Auschwitz und/oder Staszeks Biographie beschäftigt haben, einen Brief an Staszek verfassen. Am 22. Januar 2024 soll eine Auswahl der schönsten Briefe veröffentlicht werden.

Die Geburtstagsfeier beginnen wir mit der Eröffnung einer Ausstellung zum Leben von Stanisław Hantz. Im Anschluss besuchen wir Orte, die mit seiner Geschichte in Auschwitz in besonderer Weise verbunden sind. Bei einem Geburtstagsbüfett in der IJBS wollen wir auf ihn anstoßen und den Tag mit der Erinnerung an ihn beenden.

Wir möchten alle, die sich mit Staszek und Auschwitz verbunden fühlen, zu seiner Geburtstagsfeier in die IJBS nach Oświęcim herzlich einladen.

Fragen zum Programm, Ablauf und Organisation der Geburtstagsfeier beantwortet:

Besonders am Herzen liegen uns die 2049 Briefe an Staszek.

Bitte schreiben Sie Staszek zu seinem 100. Geburtstag einen Brief.

Natürlich können Sie auch schreiben, wenn sie ihn nicht persönlich kannten.

Vielen Dank.

Bildungswerk Stanisław Hantz
Brief für Staszek
Landaustr. 13
34121 Kassel

Wer die Geburtstagsfeier unterstützen will, kann mit dem Stichwort „100 Jahre“
Geld zur Verfügung stellen:
Bildungswerk Stanisław Hantz e.V.
Kasseler Sparkasse
IBAN DE88 5205 0353 0001 0713 71

Termine
"Annäherung an Auschwitz" 19.05.2023 - 23.05.2023 — Auschwitz
Der Holocaust in der Westukraine 27.05.2023 - 03.06.2023 — L'viv
Bildungsreise Ghetto Litzmannstadt (Łódź) / Vernichtungslager Kulmhof (Chełmno) 01.09.2023 - 05.09.2023 — Lodz
80. Jahrestag des Aufstands in Sobibór 11.10.2023 - 15.10.2023 — Chelm, sobibor
„Aktion Erntefest“ – ein vergessenes Kapitel des Holocaust 01.11.2023 - 05.11.2023 — Chelm, sobibor
Kommende Termine…