karina

“Schürfplätze – Grabraub in Bełżec und Sobibór”

Schürfplätze. Grabraub in Belzec und Sobibor

Buchvorstellung mit dem Autor Paweł Piotr Reszka.
Das Bildungswerk Stanisław Hantz hat in Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof und der NS-Dokumentationsstelle Krefeld – Villa Merländer den Autor Paweł Piotr Reszka zu der Buchvorstellung eingeladen. Die Veranstaltung findet in polnischer Sprache statt und wird von dem Historiker Rafael R. Leissa übersetzt.

“Schürfplätze – Grabraub in Bełżec und Sobibór” Read More »

Bildungsangebote

Bei Interesse an den Themengebieten des Bildungswerks Stanisław Hantz e.V. besteht die Möglichkeit, individuelle Angebote wahrzunehmen. Die Referent*innen moderieren und leiten Seminare und Workshops.

Bildungsangebote Read More »

Der Lokomotivschuppen in Bełżec

Der Lokomotivschuppen in Belzec

Reihe „Texte zur Aktion Reinhardt“.

Ein ehemaliger Lokomotivschuppen in unmittelbarer Nähe der Mordstätte Bełżec wurde von den deutschen Tätern als Kleidungslager genutzt. Dort mussten jüdische Gefangene die Kleidung der Ermordeten sortieren und bündeln, bevor sie verschickt wurde.

Am 31. August 1942 fuhr der Wehrmachts-Unteroffizier Wilhelm Cornides mit einem öffentlichen Personenzug von Rawa Ruska nach Chełm: „Wir sind am Lager Bełżec vorbeigefahren […] Ein doppeltes Bahngleis führte in das Lager hinein. Das eine Gleis war eine Abzweigung von der Hauptstrecke, das andere führte über eine Drehscheibe aus dem Lager zu einer Reihe von Schuppen, die ungefähr 250 Meter davon standen. Auf der Drehscheibe stand gerade ein Güterwagen. Mehrere Juden waren damit beschäftigt, die Scheibe zu drehen. SS-Posten, das Gewehr unter dem Arm, standen daneben. Einer der Schuppen war offen, man konnte deutlich sehen, dass er mit Kleiderbündeln bis an die Decke gefüllt war.“

Der Lokomotivschuppen in Bełżec Read More »

Jetje Manheim

Am 14. Oktober 2003 waren wir zum ersten Mal mit Jetje Manheim in der Mahn- und Gedenkstätte Sobibor. Jetje Manheim war gemeinsam mit dem niederländischen Sobibor-Überlebenden Jules Schelvis zur Eröffnung

Jetje Manheim Read More »

Nach oben scrollen